Matthias Bäumler

Inhaber Coolradio, Programmierer, Radio-Techniker www.baeumler.de


Beiträge von Matthias Bäumler

cool_off

Macht’s gut und danke für den Fisch!

So, das war es jetzt dann wirklich.

Coolradio 1 und Coolradio Jazz sind Geschichte.

Coolradio 1 (anfangs als Radio IQ) war mehr als 20 Jahre auf Sendung, Deutschlands erster nur-DAB Sender. Wir gingen 1995 im DAB-Pilotprojekt Ingolstadt auf Sendung.

Coolradio Jazz kam im Zusammenhang mit dem Umstieg auf DAB+ im Jahr 2010 dazu.

Wir haben uns zum Jahreswechsel entschlossen, das Projekt zu beenden und meine Lizenzen zurückzugeben.

Beide Programme waren auch im Internet abrufbar und dort erstaunlich erfolgreich.

Gerade den Jazz-Fans fehlen wir, wie man an den Mails der letzten Wochen sehen kann. Das tut uns leid, wir aber möchten unsere Energien lieber für ein neues Radioprojekt verwenden. Vielleicht ja auch wieder mit Jazz und Classic Rock?

Vielleicht behalten Sie www.coolradio.de einfach ein wenig im Auge. Erwarten Sie aber noch nicht zu schnell große Neuigkeiten.

Ein herzlicher Dank mit vielen guten Erinnerungen geht an unsere ehemaligen Moderatoren: Mark Stafford, Dominic Forbes, Craig Bailey, Frank Laufenberg, Mark Paelloth, Walter Fuchs und Edmund Soutschek.

Danke für die großartigen Sendungen und eine tolle Zeit!

Und mein ganz besonderer Dank gilt Thomas Hollweck, der in unermüdlicher, jahrelanger Arbeit das außergewöhnliche Musikprogramm von Coolradio Jazz gestaltet hat.

Ich danke allen Hörern für Ihre Treue, für die vielen Kommentare und die schönen Lobeshymnen! Hat Spaß gemacht! Aber irgendwann ist’s auch gut.. ;-)

Matthias Bäumler

Silence is golden?

Liebe Coolradio-Fans!

Aufgrund von ausgiebigen Wartungsarbeiten, Server-Umzug und Arbeiten am Studio können wir Ihnen in diesen Tagen leider kein Programm anbieten.

Wir bitten Sie, dies zu entschuldigen!

Ein gutes Neues Jahr wünscht Coolradio!

turm augsburg

Coolradio 1 jetzt auch in Augsburg auf DAB+

Willkommen Augsburg, Friedberg, Aichach, Gersthofen, Nördlingen, Donauwörth, Kaufering, Königsbrunn, Bobingen, Gundelfingen, Monheim, Wemding, Oettingen, Bopfingen, Günzburg und viele andere Orte!
Sowie im Randgebiet Landsberg am Lech und Fürstenfeldbruck.

Seit heute sendet Coolradio 1 zusätzlich zum Gebiet Ingolstadt in Augsburg.

Wir freuen uns auf Empfangsberichte, Lob und Kritik!

Danke Frank!

Lieber Frank Laufenberg,

wir danken Dir für fast drei Jahre mit wirklich tollen Sendungen auf Coolradio. Wir waren immer stolz, dich an Bord zu haben! Heute ist es nun soweit: euer eigenes kleines Webradio startet und wir wünschen euch viel Erfolg bei diesem mutigen und ambitionierten Neuanfang! Möge die Technik nie streiken, die Webseite immer schöner und die Hörer immer begeisterter werden!

Viel Erfolg und bis bald!

Matthias Bäumler

DAB-Logo-400x300-ce5cf5d96a7093a1

Umstellung auf DAB+

Liebe Hörer,

die Umstellung auf DAB+ hat nun erfolgreich stattgefunden. DAB+ ist der neue Standard für Digitalradio, der Nachfolger für DAB.
Durch diese neue Technik wird es möglich, Ihnen deutlich mehr Radiosender anzubieten, die Programmvielfalt sollte also stark steigen.
Mehr Informationen dazu finden Sie unter http://www.bayerndigitalradio.de/.

Der Nachteil dieser Umstellung ist allerdings, daß ältere DAB-Geräte uns nun nicht mehr empfangen können. Dies gilt für fast alle Programme, nur der Bayerische Rundfunk überträgt einige Programme noch im alten Standard. Aber auch der BR wird in den nächsten Jahren alle Programme auf den neuen Standard DAB+ umschlalten.

Wir von Coolradio hatten auf die Entscheidung, auf DAB+ zu gehen, keinen Einfluss. Nach unserem Wissen sind wir immerhin (zusammen mit Radio IN) die letzten Privatradios, die diesen Wechsel nun auch vollzogen haben.

Wir hoffen, daß nicht allzu viele unserer Hörer nun uns nicht mehr hören können, allerdings haben wir schon einige Nachrichten und Anrufe diesbezüglich bekommen.

Wir waren seit 1995 in Ingolstadt auf DAB zu hören.
Wir entschuldigen uns ausdrücklich für die Umstände und wünschen viel Spaß mit dem enormen Programmangebot auf DAB+!

Achtung: Es kann zu manchen Zeiten zu kurzen Aussetzern im Audio kommen. Der Hersteller des Multiplexers arbeitet an dem Problem.